Startseite

empty

FußballTischtennisTurnen/LeichtathletikNews
Bitte wählen Sie hier eine Abteilung

Willkommen auf den Seiten des TV 1912 Frischborn e.V.

In diesem Jahr sind es 103 Jahre her, dass junge und an Alter schon fortgeschrittene Frischbörner Männer sich zusammenfanden, um einen Verein zu gründen, der die Jugend zur Ertüchtigung ihres Körpers  ruft,  um Seele und Geist zu stärken. Und dennoch konnte damals niemand ahnen, welche erfolgreiche Entwicklung unser Turnverein einmal nehmen würde. Sicherlich änderte sich im Laufe der 100–jährigen Vereinsgeschichte öfter der Schwerpunkt der sportlichen Aktivitäten, die den Entwicklungen der Zeit entsprechend angepasst wurden. So begann die sportliche Geschichte mit dem Turnen, später erweitert um den Feldhandball, Fußball und Tischtennis sowie Hallenhandball, und in jüngster Vergangenheit um Skilauf und Eiskunstlauf.

Heute sind unsere erfolgreichsten Abteilungen Fußball, Tischtennis, Leichtathletik, Gymnastik und der kulturelle Teil Karneval.

Auf unsere Turnhalle sind wir insbesondere Stolz, da diese bereits in den Jahren 1954 bis 1956 in 25.000 Arbeitsstunden von den Mitgliedern und anderen Freiwilligen in Eigenleistung errichtet wurde. Heute ist unsere Turnhalle mit der Gaststätte der sportliche, kulturelle und gesellschaftliche Mittelpunkt unseres Dorfes Frischborn und bietet allen örtlichen Vereinen Raum für Ihre Aktivitäten.

Ein reges Vereinsleben begleitet uns und wir wünschen Ihnen viel Spaß beim stöbern!


Bausteine für die Zukunft unserer Turnhalle

Gemeinsam für Frischborn! Gemeinsam für unseren Verein!

Unser Verein kann die Instandhaltung und Modernisierung eines solchen Gemeinschaftswerkes wie unserer Turnhalle in Frischborn nicht alleine stemmen.

Daher benötigen wir die Hilfe aller!

Sie können entscheidend zur Zukunft unserer Turnhalle beitragen, indem Sie symbolisch Bausteine für deren Erhaltung kaufen.

Weitere Informationen finden Sie im Menüpunkt Arbeitskreis


Aktuelles



Jahreshauptversammlung

Frischborn – 20.02.2015 – Matthias Glitsch
An alle Mitglieder
Einladung zur
Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder,

hiermit möchten wir Euch recht herzlich zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung einladen.

Termin:
Samstag, den 14. März 2015, 20.00 Uhr

Ort:
Turnhalle Frischborn (Kleiner Saal)

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Jahresbericht des Vorsitzenden und der Abteilungsleiter
4. Bericht des Geschäftsführers
5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
6. Ehrungen
7. Wahlen
8. Verschiedenes

Mit sportlichen Grüßen

Matthias Glitsch
1. Vorsitzender

Schnupperkurs

Tischtennis – 10.02.2015 – Manuel Ludwig
Die Tischtennisabteilung des TV Frischborn veranstaltet ab dem 01. März 2015, 14 Uhr
wieder einen Schnupperkurs für Mädchen und Jungen im Alter von 6 – 13 Jahren.

Der Kurs bietet die koordinative Schulung mit und ohne Bälle, Einführung ins Rückschlagspiel, Hinführung zur korrekten Schlägerhaltung und das Erlernen der Grundschläge Vorhand und Rückhand.

Der Kurs beginnt am Sonntag, dem 01. März 2015 um 14:00 Uhr in der Turnhalle in Frischborn. Die weiteren Termine werden an diesem Tag festgelegt. Die Eltern der Kinder sind herzlich dazu eingeladen, sich das Training bei Kaffee und Kuchen anzuschauen.

Eine Anmeldung bis zum 22. Februar bei Abteilungsleiter Manuel Ludwig (manuel-ludwig@gmx.de, Telefon und Adresse unter --> Tischtennis --> Kontakt) ist gewünscht.

Für den Kurs (insgesamt 10 Termine) wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 10 € eingesammelt.

Mitzubringen sind Hallenschuhe, Sportsachen und, wenn vorhanden, ein Tischtennisschläger. Wir freuen uns auf jeden, der Tischtennis lernen möchte.

Spielplan Rückrunde

Fußball – 20.02.2015 – David Fölsing
Der Vereinsspielplan zur Rückrunde 2014/2015 ist online und kann unter "Downloads" heruntergeladen werden.

Grandioser Weiberfasching in Frischborn

Karneval – 16.02.2015 – Matthias Glitsch
Hex, Hex, Hurra!“ erklang es in der proppenvollen Frischbörner Turnhalle. Hunderte von Frauen in Burlesque-Korsagen, Prinzessinnengewändern und Minnie-Maus-Kostümen feierten mit viel guter Laune die beliebte Weiberfastnacht.

Der Weiberfasching in Frischborn macht seinem Namen weiterhin alle Ehre. Mittlerweile zählt er zu einem der bekanntesten und wohl beliebtesten Events zur fünften Jahreszeit in der Umgebung. Männer durften wie gewöhnlich erst nach Mitternacht in den bunt geschmückten Saal.
Für attraktive Atmosphäre auf der Bühne und in der Halle sorgten Musik und feierwütige Gäste. Die „Rakete“ mit ihren verschiedenen Stufen (Klatschen, Dribbeln, Helau) durfte
selbstverständlich nicht außer Acht gelassen werden. Applaudiert wurde jedoch vor allem
bei diversen Tanzauftritten – natürlich männlicherseits und mit genügend Anreizen für die Augen der Frauen. Mit ausgefallenen Choreographien, akrobatischen Hebefiguren
und einer gut durchdachten Show legten alle Vereine eine außerordentliche Darbietung
aufs Parkett. Dass nach ziemlich jedem Auftritt die Aufforderung, den Oberkörper
frei zu machen, verlangt wurde, konnte man den närrischen Weibern natürlich auch nicht übel nehmen. Neben dem Frischbörner Männerballett (passend zu ihrem Motto „Traumschiff – mit Glamour und
Glanz auf hoher See“ in Marine-Outfits) waren
auch Maar, Allmenrod, Ilbeshausen, der LCV und viele andere Gastvereine vertreten. Zum absoluten Höhepunkt des Abends und dem krönenden Abschluss des Programms gehörten „Movin Freaks“. Sie brachten bereits vergangenes Jahr zu zweit das Publikum zum Schreien. In diesem Jahr legten sie zu viert mit viel nackter Haut und Breakdance-Einlagen sowie Striptease- arbietungen eine überaus beeindruckende Show hin und ließen so manchen geschminkten Kussmund offenstehen. Herbstein beendete das ausgelassene Programm mit einem Narrhallamarsch auf die Bühne, das Feiern danach ließen sich die Frauen jedoch nicht nehmen. Für weiterhin gute Laune beim närrischen weiblichen (und männlichen) Publikum sorgte dann DJ Mike mit entsprechender Schunkelmusik, auch noch weit nach dem offiziellen Programmende. (Quelle: LA vom 14.02.2015)

Schwungvolles Traumschiff auf sicherem Kurs

Karneval – 09.02.2015 – Matthias Glitsch
„Ich darf Sie alle als Ihr heutiger Kapitän im Namen der gesamten Besatzung hier auf dem bunt geschmückten Narrendeck begrüßen!“ Mit diesen Worten eröffnete Präsident Markus Habermehl am Samstagabend die große Fremdensitzung des TV Frischborn unter dem Motto: „Traumschiff – Mit Glamour und Glanz aufhoher See“. An Bord waren sowohl der LCV und der TUMABA als auch der ACV aus Allmenrod. Bei einem kunterbunt gemischten und abwechslungsreichen Programm fehlte trotzdem nicht „die Tradition“: Hoppeditz Frederik Frimmel. Zu den etwas jüngeren Darstellern des Abends gehörte Funkenmariechen Katharina Groß, die mit in geschickter Weise ausgeführter Darbietung
beeindruckte. Die Teenies verzauberten in schwarzen Glitter-Kleidchen als Gruppe das Publikum mit einem ausgefallenen Tanz.
„Wenn Dir nichts mehr einfällt, dann sagste einfach Helau“, waren die Worte des iesjährigen Prinzen Dietmar I. mit Prinzessin Monika II. an seiner Seite. Das Hofballett begeisterte bereits mit seinem Einmarsch zum Gardetanz. Die gute Ausführung der Tanzschritte und das Lächeln auf ihren Lippen behielten sie bei ihrem Showtanz zum Thema „Maskenball“, bei dem sie in die Luft gingen, ebenfalls bei. Die Putzfrauen vom Rathaus ließen es sich natürlich nicht nehmen, dem Publikum auf humorvolle und ironische Weise den neuesten Klatsch und
Tratsch aus „Ludderbach“ und Umgebung mitzuteilen. Dabei ließen sie ein paar Worte n die Stadtpolitik natürlich nicht aus. Für Schunkelrunden zwischendurch sorgte das Duo Malibu. Die Jugendgarde faszinierte vor allem mit Synchronität und eleganter
Aufführung. Unterhaltsam zeigten sie sich später auch mit ihrem Showtanz und einer Reise durch die Rockmusik. Passend zur sowohl lässigen als auch feurigen Darbietung zu Songs wie „Sex on fire“.
Stadt- und Landfrauen sorgten beim Warten auf den Zug wortlos und durch Provokation untereinander für großes Lachen und Heiterkeit. Zu einem der Highlights des Abends gehörte wieder einmal das Männerballett, passend zum Vereinsmotto im
blau-weiß-gestreiften Marine-Look. Durch die ausgeglichene und perfekte Mischung aus Tanz, Akrobatik und brillanten Hebefiguren brachte die Truppe die Halle zum Beben.
Das beliebteste Ehepaar der Region, inszeniert von Christiane Hamann-Glitsch und Karsten Hahn, bedankte sich zum einen bei seinen Wählern und zum anderen verspottete es die Marktplatz-Politik der Stadt.
Der Auftritt mit Karsten Hahn an der Gitarre, Jürgen Eifert am Akkordeon und Britta Hahn mit Gesang brachte die Narren zum Schunkeln und Mitträllern. Anschließend folgte eine selbst verfasste Büttenrede von Britta Hahn. „Der Fuß, der tanzt“ lautetete
der Beitrag der Elferratsfrauen, die mit großen Hits die Stimmung einheizten. Ein weiteres Highlight waren die Hofsänger, die das vergangene Jahr Revue passieren ließen. Die Karnevalslieder, vorgetragen von Steffen Dahmer, sorgten für weitere gute Laune .

Mitwirkende
Funkenmariechen: Katharina Groß
Trainer: Victoria Petruschke
Teenies: Isabell Rockel, Alisa Gieß, Dana Braun, Lara Gülle, Kim Dahmer, Kronprinzessin Hanna Hill, Laila Mohad, Hannah Pschierer, Michelle
Ebert, Svea Greifenhagen,
Trainer: Christin Spöhrer und Eva
Jöckel

Hofballett: Ann-Kathrin Glitsch, Michelle Sieber, Meike Gromes, Elisa Möller, Theresa
Eifert, Marlisa Reuter, Tamina Hartmann, Eva
Gromes, Trainer: Patricia Abeska

Putzfrauen vom Rathaus: Marlies Wamser und Carmen Galerani

Jugendgarde: Laura Frimmel, Lorena
Schlitt, Ida Frimmel, Miriam Heiß, Stina Frimmel, Theresa List, Wiebke Rühl, Annika
Glitsch, Trainer: Jasmin Huschka und Stephanie Schwan

Stadt- und Landfrauen: Manuela Philipp und
Sandra Jöckel

Männerballett: Lukas Konieczny, Florian Müller, Dennis Özcan, Jan Gromes, Moritz örner, Felix Konieczny, Maximilian Köhler, rederik Frimmel, Benedikt Reuter, Florian eubel, Marcel Schwarz, Trainer: Anna-Lena Reuter

Büttenrede „Degenhardts“: Christine Hamann-Glitsch und Karsten Hahn

Gesangsbeitrag: Britta und Karsten Hahn und Jürgen Eifert

Sketch „Der Fuß, der tanzt“: Christine Hamann- Glitsch, Patricia Abeska, Pia Fölsing, Stefanie Graf, Davina Rockel, Dagmar Nigge, Britta Hahn, Madeleine
Wiegand

Hofsänger: Raphael Heiß, Paul Huber, Moritz Müller,Andre Möller, Lukas Konieczny, Daniel Fischer,David Fölsing, Tim Schömer, Konrad Butzer, JonasBernhardt, Jonathan Schlitt

Showtanz: Jugendgarde: Laura Frimmel, LorenaSchlitt, Ida Frimmel, Miriam Heiß, Stina Frimmel,Theresa List, Wiebke Rühl, Annika Glitsch, Alica Hill, Trainer: Jasmin Huschka und Stephanie Schwan

Hofballett: Ann-Kathrin Glitsch, Michelle Sieber,Meike Gromes, Elisa Möller, Theresa Eifert, Marlisa Reuter, Tamina Hartmann, Eva Gromes, Victoria Petruschke, Marilena Schäfer, Alena Rühl, Trainer: Patricia Abeska

Quelle: LA vom 09.02.2015
Ältere Meldungen
Seiten (35): [ 1 ] 2 3 nächste » ... letzte »